Gratis Menü & Dessert bei McDonalds nach Beschwerde

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte den Beitrag:
Rating: 8.2/10 (10 votes cast)
McDonald's am Times Square

Quelle: RMajouji CC BY 1.0

Hallo,

ich bin häufiger im McDonalds-Restaurant in der Schönhauser Allee. Dort bestelle ich meistens das normale BigMac-Menü. Bei meinem letzten Besuch im Restaurant war viel Betrieb. Als ich mich nach der Bestellung an einen Platz setzte musste ich feststellen, dass mein BigMac kalt war – also dieses Mal nicht nur lauwarm, sondern wirklich kalt.
Ich bin zurück zur Kasse und die Mitarbeiterin sagte mir, dass sie nicht wisse wann ich an der Kasse war und ob ich nicht schon lange dort säße und der Burger in Folge dessen kalt geworden ist. Das fand ich nicht nur einen Fehler in Ihrem Restaurant, sondern auch eine freche Unterstellung.

Als das McDonalds Beschwerdeformular auf der Webseite ausgefüllt. Eine Antwort kam recht flott:

[…]Sie erwarten zu Recht einen schnellen und freundlichen Service, eine gute Qualität bei den Produkten in meinem Restaurant. Deshalb habe ich meinen Restaurant Manager angewiesen, die Kontrollen zu verstärken.
Gerne würde ich Sie zu uns ins Restaurant auf ein Menü (mit Dessert) einladen und würde mich freuen, Sie bald wieder als Gast begrüßen zu dürfen. Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Entschuldigung annehmen und hoffe, Sie bald wieder als Gast begrüßen zu dürfen.[…]

Jetzt muss ich nur auf diese Mail antworten, einen Zeitpunkt nennen und die Mitarbeiter im Restaurant wissen bescheid, dass ich komme und mein Menü einlösen möchte.
Ich denke ich greife zum California Beef Classic aus der „America’s Biggest Macs Teil 2“ -Edition und ein Dessert 🙂

Beitragsbild: RMajouji CC BY 1.0

Das könnte dir gefallen